Freitag, 6. Februar 2009

Endlich angekommen


Endlich bin ich sowohl in meiner Heimat, als auch im Blog angekommen. Beides lag mir schon länger am Herzen. Vor sieben Monaten bin ich von der Großstadt wieder in den kleinen Ort gezogen, in dem ich aufgewachsen bin. Die Anonymität der Stadt ist nichts für mich. Ich genieße es, wenn ich die Menschen um mich herum kenne. Ich fühle mich mit meiner Heimatstadt sehr verbunden. Das allerschönste jedoch ist, dass ich die liebsten Menschen um mich habe, meine Eltern. Hier habe ich mir ein schönes "Nest" eingerichtet. Genau nach meinem Geschmack. In unseren Stadt gibt es einige Anlaufstellen, bei denen ich schöne alte Dinge kaufen kann. Das hat meine Sammelleidenschaft gewegt. Besonders Freude habe ich daran, schöne Gläser und Porzellan zu ergattern. Mittlerweile bin ich auch sehr zu begeistern, wenn ich schöne alte Möbel entdeckte. Zum Glück ist mein Vater handwerklich sehr begabt und restauriert diese wirklich spitzenmäßig.

Das Küchenbuffet ist mein größter Schatz. Dieses wurde in mühevoller Kleinarbeit restauriert und in ein richtiges Schmuckstück verwandelt.














Kommentare:

  1. Hallo Diana, herzlich willkommen in der Bloggerwelt, schön hast du es dir gemacht. Sehe ich das richtig, ist die Lila farbe von Mama abgefärbt *g*...sehr nett, habe dich gleich mal verlinkt. Bis bald und schönes Wochenende Tanja

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Diana,

    wir freuen uns auch, das Du endlich wieder da bist. Danke, für die schönen Worte. Davon kann man nicht genug "hören". Ich geniesse die schönen Stunden, die wir zusammen verbringen. Die gemeinsamen "Stöberrunden" machen immer mächtig Spass.
    Ich wünsche Dir, dass Du von den Bloggerinnen genauso herzlich aufgenommen wirst, wie ich das wurde. Du wirst sehen, man fühlt sich sehr wohl hier.

    Einen schönen Abend wünscht Dir

    mama

    AntwortenLöschen
  3. Hallo Diana! Schön Dich kennenzulernen :) Willkommen liebe Seelenverwandte - Dein Profil - könnte meins sein!
    Heute Nachmittag habe ich Deine Mutti kennengelernt, wow Ihr Gartenhaus & co. Sie hat versprochen einen Bericht darüber zu schreiben und Bilder zu publizieren, hihi! Freue mich schon darauf! Auf weitere Bilder auf Dein Blog freue ich mich auch, dies wird wonderful - ich spüre es !! Dein Buffet..und das alte Bild mit der Dame und Margriten....wow!
    Auf bald, herzlichst, Lisa Libelle

    AntwortenLöschen
  4. Hallo Diana,
    ja das Küchenbuffet ist toll. Meine Schwiegermutter Nr.1 hatte bis letztes Jahr auch so eins und ich fand ihre "olle" Küche dadurch immer so gemütlich. Nun ist es durch Möbelchen aus "gepressten Haferflocken" ersetzt, zum Heulen.
    Ein bisschen altes Geschirr habe ich auch im Schrank, freue mich schon mal zu sehen, was Du für welches hast.
    So jetzt "besuche" ich wieder Deine Mutter.
    Liebe Grüße
    Maria

    AntwortenLöschen
  5. Hallo,

    das Küchenbuffet ist toll - ich hätte auch schon so eines, wenn ich nur den Platz dafür auch hätte. Altes Porzellan und Gläser mag ich auch sehr und kann da nicht widerstehen.

    Liebe Grüße
    rosenresli

    AntwortenLöschen